Warndienst Stein- und Beerenobst 05/21

Wetter und Vegetation

Nach einer Woche Winter folgen Tage mit Temperaturen bis 17 °C. Bis Freitag bleibt es dabei vorwiegend bewölkt, ab dem Wochenende sonnig. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag können vereinzelt Niederschläge fallen. Es ist mit einem deutlichen Knospenschwellen zu rechnen. In günstigen Lagen könnte sogar Blühbeginn bei Myrobalane sein.



Pfirsich, Nektarine: Kräuselkrankheit

Wenn es bis Freitag bei Temperaturen über 9 °C zu Regen kommt, können Infektionen nicht ausgeschlossen werden. Eine Behandlung aus der ersten Februarwoche bietet je nach gefallener Niederschlagsmenge noch einen bedingten Schutz. In Anlagen ohne bisherigen Fungizideinsatz und bei anfälligen Sorten wird vor dem nächsten Niederschlag eine Behandlung mit Syllit 1 l*, max. 2 l/ ha empfohlen. Dabei ist zu beachten: Nur Gebinde mit der alten Zulassungsnummer 005427-00 haben eine Zulassung in Pfirsich und Nektarine, die neue Zulassung 025427-00 gilt nur in Kernobst und Kirsche!

Die Abverkaufsfrist für „altes“ Syllit endet am 30.06.2021, Aufbrauch bis 30.06.2022. Bereits jetzt Bedarf für die Anwendung im Frühjahr 2022 bevorraten.

Eine schwere Infektion ist dann zum Ende der Schönwetterphase bei einsetzendem Regen und gleichzeitig herrschenden Temperaturen > 9 °C zu erwarten.



Der nächste Warndienst erscheint bei erneuter Infektionsgefahr durch die Kräuselkrankheit.



Die Angaben ersetzen nicht die Gebrauchsanleitung, insbesondere sind die Anwendungsbestimmungen zu beachten. Alle Angaben entsprechen dem aktuellen Kenntnisstand der Verfasser. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für Irrtümer oder Nachteile, die sich aus den Empfehlungen ergeben könnten, wird nicht übernommen.

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung